Logo Verein Kinderwunsch
     

Medizin
Medizin
 
IVF-Guide: Die empfohlenen Zentren
Zentren für Samenspenden
IVF-Guide: Welt-Premiere
FIVNAT-Liste
Medizinische Grundlagen
Rechtsgrundlagen
   
   
   
   
   
   
   
 

 

 

 

 

 

 

   
  IVF-Guide

Zürich: OVA IVF Clinic Zürich


Fragebogen für IVF-Zentren

Unser Eindruck


Überprüfte Selbstdeklaration des IVF-Zentrums

IVF-Zentrum

Bezeichnung: OVA IVF Clinic Zürich
Adresse: Hardturmstrasse 11
PLZ Ort: 8005 Zürich
Telefon: 044 / 735 66 00
Telefax: 044 / 735 66 06
E-Mail: info@ova-ivf.ch
Homepage: www.ova-ivf.ch / www.donors.ch
Leitender Facharzt:

Dr. med. Peter Fehr
Facharzt FMH Gynäkologie Geburtshilfe, speziell Reproduktionsmedizinund Gynäkologische Endokrinologie

Weitere Fachärzte:

Dr. med. Nikola Fasching
Facharzt FMH für Gynäkologie Geburtshilfe, speziell Reproduktionsmedizinund Gynäkologische Endokrinologie

Dr. med. Hans Rudolf Linder
Facharzt FMH für Gynäkologie Geburtshilfe, speziell Reproduktionsmedizinund Gynäkologische Endokrinologie

Personal:

1 Biologe, 1 Laborantin,
2 IVF-Nurses, 1 PFF, 3 MPA's, 1 Administration,
1 OP Assistentin

Infrastruktur

Behandlungszimmer: 5 Behandlungszimmer, 5 Beratungszimmer
Operationsräume: 1 Punktionsraum, 1 Transferraum
Liegeraum: 6 Einzelzimmer
Aufenthaltsraum: 2 Wartezimmer

Einrichtung


Einrichtung : Sämtliche Untersuchungen und Behandlungen finden in der OVA IVF Clinic statt
Örtlichkeit für die
Samenspende :
2 Spezielle Räumlichkeiten direkt neben dem Labor (mit Klappe)
Eigenes Labor: Andrologielabor
Fremdes Labor: Unilabs Zürich

Behandlung/Beratung

Kontinuität Behandlung, Stellvertretung (Person): Gegenseitige Stellvertretung der drei Fachärzte

Beratung/Betreuung

Testresultat-Übermittlung
durch wen und wie:
Telefonisch durch Fachperson des Zentrums
Schwangerschafts-
betreuung:
durch zuweisende Gynäkologen
Psychologische Betreuung:

lic.phil. Misa Yamanaka

Kontakt
Selbsthilfegruppe:
Weitervermittlung, falls vorhanden

Kosten


Behandlung Total SFr.
IVF mit Embryotransfer
Zusätzliche Medikamente
4500.-
1800.- bis 3000.-
ICSI zusätzlich 800.-
Anästhesie für Einzelpunktion 400.-
Kryokonservierung von Zygoten 800.-
Lagerung kryokonservierter Zygoten 200.-
Auftauzyklus 1800.-
Zusätzliche Medikamente 200.- bis 1000.-
TESE/MESA wird durch Urologen abgerechnet
Kryokonservierung Hodenbiopsie inkl. Test TESE 500.-/Jahr
Lagerung Hodenbiopsien 1. Jahr: 300.-
ab 2. Jahr: 250.-
Insemination mit Spendesamen 800.-

Erfahrung Zentrum


Anzahl Punktionzyklen pro Jahr:
davon ICSI:
280
50%
Anzahl Embryo-Transfer pro Jahr: 250
Anzahl Auftauzyklen pro Jahr: 320
Wir sind bereit, diese statistischen Angaben vom FIVNAT-Statistiker Limoni validieren zu lassen

FIVNAT-CH

Mitglied seit wann: 1993 (Gründungsmitglied)
 

Unser Eindruck